Zenvision_M-Shere.jpg

M-SPHERE MERCK DARMSTADT

M-Sphere heißt die große Kuppel an der Frankfurter Straße in Darmstadt. Tausende Merck-Mitarbeiter aus mehr als 50 Ländern haben Vorschläge eingereicht und über den Namen abgestimmt. 

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, errichtet derzeit auf dem Gelände seiner Unternehmenszentrale in Darmstadt ein spektakuläres Zelt. Die speziell angefertigte Konstruktion in Form einer Kuppel besteht aus einem runden Stahlrahmen, der ohne zusätzliche Stütz- und Säulenelemente im Innenraum auskommen wird. Mit einem Durchmesser von 50 Metern und einer Höhe von 21 Metern wird sie bis zu 1.700 Personen Platz bieten und eines der größten Bauwerke seiner Art sein.

Gegenwärtig montieren Arbeiter das stählerne Tragwerk östlich der Frankfurter Straße. Es soll bis Ende Januar mit einer Membran im markanten Merck-Design bespannt werden. Das Zelt wird als zentrale Feststätte für zahlreiche Veranstaltungen im Rahmen des 350-jährigen Jubiläums des Darmstädter Konzerns dieses Jahr dienen, darunter der große Festakt am 3. Mai sowie die Sonderpreisverleihung im Rahmen des Bundeswettbewerbs Jugend forscht am 26. Mai. Offiziell wird das Zelt im Rahmen des Mitarbeiterfestes von Merck am 19. April eröffnet. Für die Öffentlichkeit wird der imposante Leichtbau am 22. September zum Tag der offenen Tür erlebbar. Die Kuppel wird dann zu einer 3.400 Quadratmeter großen Projektionsfläche für 360-Grad-Filme, die eigens für das Jubiläum von Merck produziert werden.

„Mit der innovativen Zeltkonstruktion schaffen wir einen angemessenen Raum für die Jubiläumsfeierlichkeiten in Darmstadt, wo vor 350 Jahren die Erfolgsgeschichte von Merck begann. Wir freuen uns schon jetzt auf viele großartige Veranstaltungen an diesem einzigartigen Ort“, erklärt Walter Galinat, Mitglied der Geschäftsleitung von Merck und unter anderem verantwortlich für den Standort Darmstadt.

Ergänzt wird das Hauptzelt durch drei kleinere Varianten, darunter der sogenannte Curiosity Space. In dieser zehn Meter hohen Kuppel kommt modernste Virtual-Reality-Technologie zum Einsatz. Zwölf interaktive 3D-Filme werden die strategischen Zukunftsthemen des Konzerns zeigen. Zwei kleinere Zelte mit acht Metern Höhe werden unter anderem Garderobe und Einlass beherbergen. Die gesamte Zeltkonstruktion wird speziell für die Jubiläumsaktivitäten aufgebaut. Am 31. Oktober beginnt dann bereits wieder der Rückbau.

©Merck KGaA

  • Erstellt am .